Zurück zur Startseite!
StartseiteSitemapKontakt Suche:
www.allgaeu.info
Aktuelles Wir über uns Regionalentwicklung / LEADER Gesundheitsregion Tourismus und Freizeit Wirtschaftsförderung Kontakt
Unterallgäu Aktiv: Regionalentwicklung / LEADER





SIE BEFINDEN SICH HIER:
Regionalentwicklung / LEADER

Lokale Aktionsgruppe (LAG)

EU-Förderprogramm LEADER

Projekte
Projekte 2015-2020
Projekte 2007-2014
Starke Bürger und Sozialkultur
Nachhaltige Wirtschaftsstruktur
Ganzheitliche Gesundheitskultur
Gesicherte natürliche Lebensgrundlagen
Projekte 2002-2006

Lokale Entwicklungsstrategie

Akteursbeteiligung

Netzwerke

Rückblick

Links / Downloads

Glossar

Ansprechpartner LAG

Infozentrum Benninger Ried



Kurzinfo

Träger: Förderverein Benninger Ried Museum e.V.

Gesamtsumme:  173.000 €

Fördersumme:  70.000 €

Laufzeit: 2010-2012

Status: abgeschlossen, fördertechnisch abgewickelt

Kooperationsprojekt: nein

Bezug zum REK: Handlungsfeld D1 Gesicherte natürliche Lebens-
grundlagen - Förderung von Umwelt- und Naturschutz

Internetseite des Museums

Das zwischen Memmingen und Benningen gelegene, knapp 22 ha große Kalkquellmoor ist der weltweit einzige Standort der Purpur-Grasnelke. Daher wurde das Benninger Ried in das europäische Schutzgebietsnetz NATURA 2000 aufgenommen. Seit 1997 werden Maßnahmen zum Schutz dieser einzigartigen Pflanzengemeinschaft im Rahmen des Life-Natur Projekts Benninger Ried durch die Europäische Gemeinschaft gefördert.

Am Rand des Benninger Rieds steht eine Kapelle samt Mesnerhaus. Es wurde die Einrichtung eines Infozentrums zum Benninger Ried geplant, das unter Federführung des Fördervereins, dem zahlreiche Gemeindemitglieder und auch die Gemeinde selbst angehören, als LEADER-Projekt verwirklicht wurde. Im Infozentrum wird alles Wissenswerte über das Naturschutzgebiet (Fauna, Flora, Geologie) sowie die Gemeinde Benningen und das Ensemble an der Riedkapelle dargestellt. Ziel ist auch, die derzeit verstreut verwahrten Exponate und wissenschaftlichen Sammlungen zum Ried zusammenzuführen, um weitere Forschungsarbeiten zu erleichtern (Archiv mit Arbeitsplatz). Zentraler Bestandteil des Konzeptes ist die Umweltbildung in Zusammenarbeit v.a. mit regionalen Schulen und Kindergärten sowie den Umweltstationen in Legau und Babenhausen (Lehrerfortbildungen). Im Außenbereich wurde der ehemalige Mesnergarten wieder hergestellt und angrenzend ein Themengarten Benninger Ried geschaffen.
 

Zielsetzung ist die Sensibilisierung der Besucher für die Bedeutung des weltweit einzigartigen Naturschutzgebiets und die Schaffung eines Naherholungs- und Ausflugsziels.
 

Nicht Bestandteil der Förderung sind die Sanierung sowie der Ausbau des ehemaligen Mesnerhauses, in das neben dem Museum eine Wohnung sowie ein kleines Café integriert ist (Schaffung eines zusätzlichen Anziehungspunktes als Naherholungsziel, Bewirtung bei Umweltbildungsmaßnahmen). Wohnung und Café werden über den Förderverein Benninger-Ried-Museum e.V. vermietet bzw. betrieben.

Presse (Mit freundlicher Genehmigung der Memminger Zeitung) (101 KB)
.



KONTAKTDATEN

Unterallgäu Aktiv GmbH
Kneippstraße 2
86825 Bad Wörishofen

Tel.: 08247 99890-0
Fax: 08247 99890-20
info(at)unterallgaeu-aktiv.de
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats- ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Land- wirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)

NEWSLETTER

Die Unterallgäu Aktiv GmbH informiert mehrmals im Jahr mit einem Newsletter über Altes und Neues. Wenn sie in unseren Verteiler aufgenommen werden möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. 

zur Newsletter Anmeldung
RECHTLICHES

Impressum
Datenschutz
Kontaktformular

Besuchen Sie uns
auch bei Facebook

© 2017 Unterallgäu Aktiv GmbH. Alle Rechte vorbehalten. | made by ...